Der neue Schmöker von Tina Gaedt:

Männer vom Wühltisch    
Zweite Wahl mit kleinen Fehlern

Zwei Frauen sind auf der Suche nach ihrem Traummann. Eva Edelmann steht auf Grips und Humor. Ihre Freundin Christine Körber fährt auf Muskeln und heißen Sex ab. Doch leider fischen beide aus dem Männer-Wühltisch immer nur Discount-Ware und erleben eine Pleite nach der anderen.


Tina Gaedt...

... lebt in Stuttgart. Die Germanistin und Journalistin arbeitete unter anderem für Frauenzeitschriften und große Tageszeitungen. Als Society-Expertin füllte sie die Klatschspalten der Nation. Als Nachrichten-Redakteurin schrieb sie über Schicksale und Verbrechen. Nach mehr als drei Jahrzehnten Journalismus veröffentlicht die geborene Berlinerin jetzt ihr erstes Buch.

 

»Männer vom Wühltisch - Zweite Wahl mit kleinen Fehlern«

Resonanz

Petra E. : „...Ich habe es in einem Rutsch durchgelesen. Es war sehr kurzweilig, unterhaltsam und punktuell erkenne ich mich durchaus wieder. Vielen Dank für die Stunden mit Deinem Buch!...

Daniela M. : „...Selten so gelacht. Ich glaube, ich kenne jeden einzelnen Typen in dem Buch!...

Dr. S. : „...Sehr nette Lektüre! Auf jeden Fall empfehlenswert. Mehr davon!...

Esmi L. : „...Ruckzuck gelesen, als ich fertig war, fand ich es schade, dass es schon zu Ende war. Viele Male laut gelacht - obs nun über die Szene mit den Haaren oder auch über den Porschefahrer war. Völlig unverkrampft geschrieben....

Sandra H. : „...Locker und modern geschrieben, super zum Lesen und Lachen! Und man(n) kann wirklich sagen: absolut aus dem Leben gegriffen! Und auch die Damen....passt!...

Karla P. : „...So sehr gelacht, dieses Buch ist wie ein sehr unterhaltsames Treffen mit der besten Freundin....

Michael R. :„...Der Roman ist nicht nur was für Frauen, sondern auch für uns Männer. Er liest sich sehr gut, ist lustig und immer auch lebensnah. Ein echter Genuss für Freunde leichterer Kost. Man merkt, dass die Autorin ein Händchen fürs Schreiben hat!...

Karoline S. : „...Einfach ein MUSS für jede Frau! Habe mich beim Lesen köstlich amüsiert und das Buch sofort meinen besten Freundinnen weiterempfohlen!...

Marion B. : „...Geschenkt bekommen, gelesen und dabei herzlich gelacht....

Bille W. : „...Locker flockig geschrieben, läßt sich in einem Rutsch genießen, Kult-Charakter! Wer nach der Lektüre noch Lust auf Männer hat, ist selber schuld....

Tina Gaedt im Interview mit Uwe Bogen, Stuttgarter Nachrichten

“Ohne gelbe Brille läuft gar nix”

Die Romanautorin Tina Gaedt über verunglückte Nächte, strunzdumme Tage und Ü-50er, die wieder auf der Traummann-Suche sind

Interview ausblenden

Tina Gaedt im Interview mit Uwe Bogen, Stuttgarter Nachrichten

STUTTGART. Im September hat die Boulevard-Journalistin Tina Gaedt (54) nach fast 20 Jahren die Redaktion von „Bild Stuttgart“ verlassen - jetzt erschien ihr erster Roman mit dem Titel „Männer vom Wühltisch - Zweite Wahl mit kleinen Fehlern“.

Frau Gaedt, nach vielen Jahren als Society-Reporterin bei „Bild Stuttgart“ hätte sich die Stadt über Enthüllungen aus dem Innenleben eines Boulevard-Blatts sowie aus den Schlaf- und Chefzimmern der VIPs gefreut. Und was machen Sie? Sie schreiben einen Frauenroman.
Keine Sorge, lieber Kollege. Der gewünschte Skandal-Roman ist in Planung. Aber um Ihnen die Feiertage nicht zu vermiesen, verrate ich noch nicht, ob auch Sie darin vorkommen werden. Übrigens: Die beiden Frauen und die Wühltisch-Männer leben allesamt in Stuttgart. Einige kennen Sie sicher.

Also doch. Beim Stripper im ersten Kapital hatte ich gleich den Verdacht, das ist Fritz Kuhn.
Ein OB ohne Vergangenheit wäre ein OB ohne Zukunft. Trotzdem liegen Sie nicht ganz richtig.

Die Suche nach dem Traummann beschäftigt vor allem Menschen zwischen 20 und 35. Warum schreibt eine Frau aus der Ü-50-Generation über Traummänner?
Da können Sie mal sehen, wie das biologische und das gefühlte Alter auseinander klaffen. Außerdem sind doch die Ü-50er längst schon wieder auf der Suche - aber hoffentlich diesmal nicht an der Resterampe! Denn: Wer einmal in den Wühlkorb griff...

...besorgt sich lieber einen Hund. Aber Sie glauben immer noch ans Märchen vom Traummann. Wie sieht ein Traummann überhaupt aus?
Ohne gelbe Brille läuft da gar nix!

Womit wir bei Ihrem Mann Michael Gaedt sind, dem Spaßvogel der Kleinen Tierschau. Nobody ist perfect. Was fehlt ihm zum Traummann?
Was ihm fehlt? Ich dachte, Sie wollen eine kurze Antwort. Nur so viel: Wenn die Quasselstrippe vom Monolog auch mal in den Dialog schalten könnte, wäre es zu Hause ein bisschen ruhiger.

Ihre Protagonistinnen sind zwei unterschiedliche Frauen, die sich nicht einig sind, was wichtiger bei einem Mann ist - Sex oder Grips? Welche Kompromisse sollte eine Frau eingehen?
Im Idealfall startet eine Beziehung, und SIE denkt, dass keinerlei Komprorniss vonnöten ist. Mit den Jahren wird SIE schlauer, hat sich schon längst an die Kompromisse gewöhnt - und das nennt man dann die große Liebe, denke ich. So lief es jedenfalls bei mir, und das hält jetzt schon 25 Jahre.

Aber wie ist das mit Sex und Grips?
Eine verunglückte Nacht ist leichter zu verschmerzen als ein strunzdummer Tag.

Wir Männer kommen in Ihrem Buch nicht gerade gut weg. Wir denken immer an das eine. An was denken Sie immer?
Natürlich an das andere! Nein, im Ernst. Meine Jungs kommen doch gar nicht so schlecht weg und haben durchaus auch ein paar liebenswerte Züge. Und die beiden Mädels stellen sich halt auch ziemlich dusselig an.

Sie haben Ihr Buch im Selbstverlag herausgegeben. Hat kein großer Verlag angebissen?
Ich hab´s gar nicht erst versucht. Ich hatte so viel Spaß beim Schreiben, dass ich das Buch dann auch schnell „raushauen“ wollte.

Wird es weitere Bücher geben?
Ich schreibe, seit ich 16 Jahre alt bin. Warum sollte ich jetzt damit aufhören? Mal sehen, was dabei rauskommt.

Und nun noch die gewünschte Enthüllung. Mit welcher Paarbildung in der Stuttgarter Society rechnet bisher kein Mensch?
Homer Simpson wurde im Kings Club gesichtet. Sollte Laura etwa nach Helmut Berger noch mal schwach geworden sein? Ich bleibe dran.


Tina Gaedt

Zur Person


Tina Gaedt

Geboren 1960 in Berlin-Schmargendorf

Studium M.A. an der Universität des Saarlands (Germanistik, Politik- und Informationswissenschaft).

1990 Start bei „Bild“ in Hamburg, danach „Neue Revue“ und „Für Sie“.

Von 1995 bis September 2014 bei „Bild Stuttgart“. Verheiratet mit Comedian Michael Gaedt (Kleine Tierschau).

Bezugsquellen

Die "Männer vom Wühltisch" gibt es als Print-Buch und als E-Book u.a. bei

  • Amazon,
  • Apple iBooks,
  • Barnes & Noble,
  • Books-A-Million,
  • eBook,
  • Hugendubel,
  • Kindle-Shop,
  • Shop.falter,
  • Thalia,
  • Wittwer...

...und im klassischen Buchhandel, flächendeckend in Deutschland, aber auch in den USA, Kanada und Großbritannien.


Kontakt & Impressum

tina-gaedt.de
und
facebook.com/.../Männer-vom-Wühltisch/...
sind Veröffentlichungen von

Michael Gaedt (verantwortlich für den Inhalt)
Paulinenstraße 16 A
70178 Stuttgart

Telefon:

+49 (0)711 54 37 91

Illustration:

Joachim Maier, Vereinigte Kunstwerke
 

Website:

Realisation & Custom-CMS © 2014-2019
AD1 media|audio|data
AD1 media | audio | data